Gutschein für ein Nierenprofil

Hier klicken, um den Gutschein herunterzuladen:

Gutschein für ein Nierenprofil

Wann sollte ich den Gutschein für meine Katze nutzen:
Haben Sie eine Katze über sieben Jahre und noch keinen Gesundheitscheck gemacht oder den Zustand ihrer Niere untersuchen lassen?
Dann wird es Zeit! Wir helfen Ihnen und übernehmen mit diesem Gutschein die Kosten für die Laboruntersuchung zur Ermittlung eines Nierenprofils.
 

Was beinhaltet der Gutschein:

Dieser Gutschein umfasst die blutchemische Analyse zur Ermittlung des Nierenprofils* einer Katze von der Firma IDEXX.

* Das Nierenprofil umfasst folgende Werte: Harnstoff, Kreatinin, IDEXX-SDMA, Gesamteiweiß, Natrium, Kalium, Calcium, Phosphat, Chlorid, Albumin

Was beinhaltet der Gutschein nicht:
Die tierärztliche Leistung, d.h. die Kosten der tierärztlichen Leistung muss bezahlt werden.

Wie ist der Ablauf?
Ein Nierenprofil für Ihre Katze in drei einfachen Schritten:

  1. Bitte füllen Sie den Tierhalter-Teil des Gutscheins aus, lassen Sie sich diesen zusenden oder drucken ihn direkt aus. Dann unterschreiben Sie den Gutschein und nehmen ihn mit zum Tierarzt
  2. Vereinbaren Sie für ihre Katze einen Termin beim Tierarzt zum Gesundheitscheck und lassen dort Blut für das Nierenprofil entnehmen.
    Übergeben Sie dem Tierarzt den Gutschein, damit die Laboruntersuchung für Sie kostenlos ist.
    Gegebenenfalls schlägt der Tierarzt weitere diagnostische Maßnahmen vor, über die Sie gemeinsam vor Ort entscheiden können.
  3. Der Tierarzt sendet die Blutprobe zusammen mit dem Gutschein ein und wird Ihnen berichten, wie der Gesundheitszustand Ihrer Katze ist und ob mit der Niere Ihrer Katze alles in Ordnung ist oder eine chronische Nierenerkrankung vorliegen könnte und dann geeignete Maßnahmen ergriffen werden sollten.
    Sie zahlen den Tierarzt – der Gutschein deckt die Laboruntersuchung ab. 

Zum Hintergrund der Aktion: 

Ab dem Alter von sieben Jahren gilt eine Katze als Senior und damit steigt die Möglichkeit chronischer Erkrankungen an. 
Studien zeigen, dass jede dritte ältere Katze an chronischer Nierenerkrankung (CNE) leidet und das meistens im Verborgenen. 
Die schleichend verlaufende chronische Nierenerkrankung bleibt häufig lange Zeit unbemerkt, was sie besonders gefährlich und damit zur häufigsten Todesursache bei Katzen macht. 
Die Symptome wie:

  • vermehrtes Trinken
  • häufigeres Urinieren 
  • allgemeine Abgeschlagenheit 

fallen im Alltag erst kaum auf, denn die Katze ist sehr lange in der Lage die fehlende Nierenfunktion zu kompensieren.

Deutliche Symptome werden erst sichtbar wenn bereits 75% der Nierenfunktion unwiderruflich verloren sind.
Nur regelmäßige Laboruntersuchungen können diese Erkrankung frühzeitig aufdecken, so dass mit entsprechenden Medikamenten und der Umstellung auf eine Nierendiät die Lebensqualität und gemeinsame Zeit verlängert werden kann.
Ab 7 Jahren ist es sinnvoll alle 6 bis 12 Monate einen Vorsorge-Check für die Nierenwerte durchführen zu lassen.
Damit haben sie die Sicherheit, dass sie schützen was Ihnen lieb ist.